Kunstturnen Knaben
Turnverein Wädenswil

Traumwochenende mit 4 Kategoriensiegen
NWWK Stäfa Sa/So 14./15. April

Es war ein anstrengendes, spannendes, verrücktes und extrem erfolgreiches Wochenende. An den Zürcher Nachwuchswettkämpfen in Stäfa siegte Nicolas Mühl im Anfängerprogramm, Benjamin Karolinskiy im Einführungsprogramm, Janic Fässler im Programm P2 und Carlo Riesco im Programm P3. Zusätzlich gab es P2-Bronze für Quinn Müller und je einen zweiten Platz fürs EPA-Team und für die EP-Mannschaft.
Ausführlicher Bericht folgt!
Weitere Fotos findest du in der Galerie.

Rangliste siehe Wettkämpfe



Fulminanter Saisonstart
Bülicup Sa 24. März

Wer hätte gedacht, dass der allererste Wettkampf mit den neuen Dresses gleich so erfolgreich sein würde?!
Unsere EPA-Turner belegten mit Nicolas, Gian und Gino gleich alle drei Podest Plätze und dies sogar mit souveränem Vorsprung. So war es auch schnell klar, dass der EPA-Team-Wanderpokal für sicher ein Jahr wieder einmal an den Zürichsee kommen würde. Nebst einem kompletten Medaillensatz gab es im EPA noch Auszeichnungen für Jeffrey, Julian und Lennox. Noch waren nicht alle Übungen perfekt. Desto mehr überraschte, wie gut unsere jüngsten Turner im Vergleich zur Konkurrenz turnten!
Im Programm EP brillierte einmal mehr Benjamin. Obwohl ihm seine wunderschöne Standwaage unerklärlicherweise nicht anerkannt wurde, durfte er am Schluss verdient die Silbermedaille in Empfang nehmen. Auch als Mannschaft wussten die EP Turner zu gefallen. So erreichten sie in der Teamwertung den erfreulichen zweiten Rang. Zusätzlich schafften Rafael und Stefano die begehrte Auszeichnung. Highlights im EP waren sicher  die Reckübungen von Philipp und Benjamin, die Barrenübung mit Spitzwinkelbonus von Rafael und die Salti von Alassane, Rafael und Benjamin am Sprung. Verbesserungspotenzial für die nächsten Wettkämpfe haben sicher die Bodenübungen -> Rad, Handstand, Kopfstand, Spagat. 
Joris, Maxim, Jovin und Sandro bestritten ihren ersten P1-Wettkampf. Sandro hat im letzten Herbst vom Geräteturnen Samstagern zu uns ins Kunstturnen gewechselt. Gleich auf Anhieb schaffte er mit Rang 16 und einem ausgeglichenen Wettkampf die Auszeichnung. Jovin turnte eine hohe Note am Sprung (12.275), vergab aber eine bessere Platzierung am Reck. Maxim verzeichnete leider einen Sturz an den Ringen. Enes sprang einen wunderschönen gebückten Salto, verpatzte aber seine Bodenübung. Nun gilt es, die Zeit bis zu den Nachwuchswettkämpfen optimal zu nutzen und die P1-Wettkampfübungen zu stabilisieren.
Mit einer zusätzlichen Silbermedaille im P2 für Nino war der Saisonstart in Bülach ein voller Erfolg. Nino erhielt gleich an 4 der 6 Geräte die Tagesbestnote. Mit 12.10 am Bodenpilz, 12.95 am Sprung und 12.45 am Barren turnte er gleich drei Mal über die 12 Punkte Grenze. Speziell schön war Ninos Bodenübung mit Flic Flacs, Salto rückwärts und der Kombination Überschlag - Salto vorwärts.

Rangliste siehe Wettkämpfe


Neuer Look !!!

Das letzte Samstagtraining vor dem Büli-Cup ist zu einem ganz speziellen geworden. Die neuen Turndresses sind eingetroffen und so hiess es ANPROBIEREN und FOTOGRAFIEREN. Ein riesengrosses Dankeschön gebührt unserem Sponsor 2m architektur! Dank dem grossen finanziellen Engagement von Corinne und Stefan Müller von 2m architektur durfte jeder Turner in ein nigelnagelneues Dress reinschlüpfen. Die Wassertropfen auf dem Dress beweisen natürlich, dass unsere Jungs "Seebuebe" sind.

 


Wädenswiler Sportlerehrung

Am Samstagabend 27. Januar ehrte die IWS in der Kulturhalle Glärnisch die erfolgreichsten Wädenswiler Sportler 2017.
Mit dabei waren auch drei unserer Kunstturner:

  • Janic Fässler / Jahrgangsbester bei den CH-Testtagen
  • Carlo Riesco / Team-Bronze SM-Junioren P2
  • Dominic Tamsel / Gold SM-Junioren P6 Pferdpauschen, Team-Bronze EYOF, Länderkämpfe
  • Tim Randegger / Team-Gold SM Mannschaften Nat. B, div. Länderkämpfe (abwesend wegen Trainingsweekend in Magglingen)
v.l.n.r. Carlo, Janic, Dominic



Kaderqualifikationen 2018

Gleich fünf Wädenswiler Kunstturner haben es in ein Schweizerisches Kader geschafft.
Herzliche Gratulation zu diesen aussergewöhnlichen Leistungen. Nur wer selber turnt oder einmal geturnt hat, kann nachvollziehen, wie viel es braucht, um sich einen Kaderplatz zu ergattern ... Gesundheit, Training, Schweiss, Tränen, Muskelkater, Blattern, Durchhaltewillen, Ehrgeiz, Verzicht und verständnisvolle Eltern, Freunde, Lehrer, Trainer!

Schweizerisches Jugendkader

  • Quinn Müller, Jg. 07
  • Janic Fässler, Jg. 07
  • Carlo Riesco, Jg. 06

Schweizerisches Juniorenkader

  • Tim Randegger, Jg. 00
  • Dominic Tamsel, Jg. 00